Freitag, 17. August 2012

DM Haul - Review

Hach ja, ich bin mal wieder in mein Paralleluniversum eingetaucht und war im DM. Die Trendedition Color Arts war dort nicht vorrätig, also musste ich anderweitig zuschlagen, mit leeren Händen aus dem DM geht nämlich nicht.





  • John Frieda Sheer Blonde "go blonder" Aufhellungs-Shampoo (bei dem trüben Sommer bekomme ich das auf die natürliche Art und Weise wohl nicht mehr hin)
  • Alverde Lidschatten Base
  • Essence Volumizing Lash Powder (nach der Vampire LE nun im Standardsortiment)
  • P2 "Prepare your Lips!" Lip-Base
  • Balea "Soft & Care" Porenverfeinerndes Serum &  Mattierende Creme
  • Balea Gesichtsmasken porenverfeinernd mit Tonerde, erfrischend feuchtigkeitsspendend mit Papaya und Totes Meer Maske zum Klären



Review


John Frieda Sheer Blonde "go blonder" Shampoo




!!! UPDATE !!! 

eine bessere Review mit VORHER-NACHHER Bildern findet ihr HIER auf meinem Blog!



Ich war mal wieder auf der Suche nach einem neuen Shampoo. Ich kann Shampoos meist nur eine Packung lang verwenden, danach möchten meine Haare bitte etwas Neues haben, sonst werden sie schrecklich unglücklich. Der Sommer ist eher so lala, ich komme arbeitsbedingt nicht so viel in die Sonne, wie ich gerne würde, somit hellt sich mein Haar nicht natürlich auf, was ich sonst sehr mag. Ich habe das Shampoo bisher nur einmal genutzt, es könnte haptisch etwas fester sein, man bekommt ein bisschen Angst, dass es auf dem Weg von der Hand zum Kopf irgendwie verlorengeht. Es shampooniert sich angenehm und meine Haare sind danach nicht strohig, stumpf oder trocken, wie ich es eigentlich bei einem Aufhellungsshampoo vermutet hätte. Über die Aufhellungswirkung selbst kann ich noch nicht viel sagen, dafür muss ich es erst ein paar Mal benutzt haben, ich werde berichten.



Balea "Totes Meer Maske"


Also eins muss man den Masken lassen: Es ist definitiv genug "Material" drin, um sich das Zeug fast auf den halben Körper zu schmieren. Nutzt man es - wie empfohlen - nur auf Gesicht, Hals und Dekolleté kann man ein halbes Päckchen fast zweimal benutzen. Das Auftragen geht gut, die Einwirkzeit lässt sich gut überbrücken. Es trocknet nicht zu sehr an und spannt auch nicht auf der Haut. Auch das Abwaschen mit lauwarmem Wasser geht besser als bei vielen anderen Masken. Ob ich danach wirklich feinere Poren habe lässt sich wohl kaum beurteilen, aber ich fühle mich nach so einer Anwendung einfach frischer und besser. 


Balea "Soft & Care" Porenverfeinerndes Serum



Ich liebe alles, was in diesen kleinen Pumpfläschchen daherkommt. Wie kann man sich nicht sophisticated fühlen, wenn man seine Pflege aus einem Serumfläschchen entnimmt? Also ab damit auf die gereinigte Haut. Ich habe 2 Pumpstöße genommen, das Serum kommt leicht blasig heraus, ich hätte es mir mehr wie ein Gel vorgestellt, aber dazu ist es einen Hauch zu flüssig. Dafür klebt es wie Gel, na wunderbar. Musste mir gleich die Hände waschen, ich kann das nicht abhaben. Auf dem Gesicht war das Gefühl wesentlich angenehmer. Wie empfohlen - wenn schon, denn schon! - soll danach die Mattierende Creme benutzt werden.


Balea "Soft & Care" Mattierende Creme



Bekommt von mir das Prädikat "gut". Haptisch ziemlich nah an Nivea-Soft, etwas dünner jedoch. Auftrag ist gut und stoppt nicht auf der Haut. Besonders schön fand ich, dass ich danach nicht das übliche leicht fettige und schwitzige Gefühl auf der Haut habe, was sich sonst bei mir insbesondere bei reichhaltigeren Pflegeprodukten sehr schnell einstellt. Der Geruch ist frisch-fruchtig und sie mattiert durchaus ein wenig, zumindest war ich danach kein "Glanzstück".



Essence "Volumizing Lash Powder"


Das gute Teil habe ich leider vergessen mit auf das Haul-Bild zu packen, ich reiche es aber gerne nach. Es ist kein Puder, sondern es sind ganz kleine Härchen. Eine Wimpernbürste wird mitgeliefert. Das Auftragen wäre für mich jetzt nichts für jeden Tag, dafür ist es mir zu viel Aufwand, aber zum Weggehen ist es praktikabel. Ich habe meinen Lieblingsmascara aufgetragen (L'Oreal Volumizing 5 Carbon Black), danach das saubere Wimpernbürstchen ins Töpfchen getaucht, abgeklopft und aufgetragen. Massen an Fallout, Massen! Auf der Anleitung steht zwar, man soll die Augen schließen, aber mal ehrlich: Wie soll man das Zeug mit geschlossenen Augen auftragen? So gut zwinkern kann ich auch nicht. Nun gut, Fluseln drauf, nachgetuscht. Ergebnis: Passabel! Hätte ich nicht gedacht, verlängert durchaus ein wenig, Bilder reiche ich nach. Fallout habe ich dann mit meinem Kabuki ganz gut entfernen können. Jetzt stellt sich mir hier nur eine Frage: Normalerweise trägt man die Mascara ja ganz am Ende des Schminkprozesses auf. Ich hab wenig Lust mir dann gleich das Puder mit meinem Kabuki mit wegzuwischen. Hier muss ich noch mal in mich gehen, wie man da am besten verfährt. 




Alverde Lidschatten Base:




Hmmmmm. Die Base ist ziemlich flüssig und eignet sich in meinen Augen nicht unbedingt als Lidschatten Base. Ich hätte vorher mal im Internet recherchieren sollen, bisher habe ich von der Alverde Lidschattenbase auch nicht wirklich viel Gutes gehört. In meinen Augen ein Fehlkauf: Der Lidschatten wirkt nicht besser, die Haltbarkeit wird auch nicht viel verlängert. Das Geld hätte ich mir sparen können.



Bisheriges Haul-Fazit:


Die Balea Masken sind - wie immer - ihre Investition wert. Die Soft & Care Linie zum Poren verfeinern ist auch gut durchdacht und ordentlich umgesetzt. Für beides gibt es eine Kaufempfehlung. Das Sheer Blonde "go blonder" Shampoo muss ich noch etwas länger testen, bevor ich hier eine Empfehlung aussprechen kann. Das Volumizing Lash Powder bekommt eine eingeschränkte Kaufempfehlung. Es erfüllt durchaus seinen Sinn und Zweck, ist jedoch für den Alltag eher nicht geeignet, da es doch ein wenig umständlich in der Anwendung ist.



Kommentare:

  1. Hallo! Wenn du eine günstige Lidschattenbase suchst, kann ich dir die von Manhattan empfehlen. Ich hatte sie geschenkt bekommen, aber sie dürfte nicht mehr als schätzungsweise 4-5 € kosten. Der Lidschatten hält bei mir damit den ganzen Tag!
    Viele Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Ich hab bisher nur gutes von der Base von Artdeco gehört, das wäre wohl meine nächste Investition. Aber danke für den Tip, ich behalte es im Hinterkopf. Die von Alverde ist im Realitätstest dann komlett durchgefallen leider :/

      Löschen

Sag mir deine Meinung! :)